Dem Wort eine Stimme geben


Das Projekt Leseritter unterstützt Kinder darin, das laute Vorlesen zu üben. Dazu gehört, den Sinn eines Textes selbst zu verstehen und ihn durch Betonung, Lesefluss und Lautstärke dem Zuhörer so zu vermitteln, dass er ihn sofort erfasst und dass er gerne zuhört. Wer so vorlesen kann, dass er die Zuhörer*innen in seinen Bann schlägt, kann diese Fähigkeit auch auf andere Bereiche übertragen und im wahrsten Wortsinn seine Stimme nutzen.

Anmeldeaufruf für den Leseritter 2024


Nach den Osterferien starten wir wieder mit den Vorlesekursen. Sie unterrichten an einer Wiesbadener Grundschule und haben Lust am Leseritter teilzunehmen? Dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail oder rufen Sie uns an (0611 34 14 86 20).

Das Wichtigste in Kürze:

  • In Gruppen von 8-10 Kindern geben Schauspiellehrer*innen der Schauspielschule Wiesbaden Kurse im Vorlesen.
  • Die Kurse starten nach den Osterferien in der 16. KW.
  • Es handelt sich um 8 Kurseinheiten à 45 Minuten; eine pro Woche.
  • Die Kurse finden in den Räumen Ihrer Schule statt.
  • Die Teilnahme am Leseritter ist Dank des Sabine Schilling Fonds kostenlos.

Über den Leseritter


Im Rahmen des Projektes „Leseritter“ üben Kinder aus dritten, vierten und fünften Klassen angeleitet von Schauspieler*innen der Wiesbadener Schule für Schauspiel das laute Lesen. Das stärkt Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit. Acht Kurseinheiten à 60 Minuten erwarten die Schüler*innen. Auf fantasievolle und spielerische Weise führen die Schauspieler*innen die Kinder in Gruppen von acht bis zehn Personen an das Vorlesen heran. Ziel ist es, ihnen in einer bewertungsfreien Atmosphäre die Angst vor Fehlern zu nehmen. Die Schauspieler*innen erläutern die richtige Aussprache und ermutigen dazu, Betonung, Mimik und Gestik auszuprobieren. Die Kinder lernen, wie sie mit Hilfe ihrer Körpersprache Emotionen beim Lesen erzeugen können.

Das Projekt Leseritter versteht sich als flankierende Unterstützung und Ergänzung der wertvollen Arbeit der Lehrkräfte.

Der Leseritter gipfelt im Ritterschlag: Oberbürgermeister und Schirmherr der Wiesbaden Stiftung Gert-Uwe Mende „schlägt“ die Kinder offiziell zu Leserittern.

Die Schirmherrschaft hat Sabine Schilling inne.

Das Projekt Leseritter wurde 2011 von der Stiftung Lesen mit dem Leseförderungspreis „AusLese 2011“ in der Kategorie „Herausragende Initiativen“ ausgezeichnet.

Ihre Ansprechpartnerin

Andrea Kraft
Projektleiterin
andrea.kraft@die-wiesbaden-stiftung.de
T: 0611 34 14 86 20
M: 0177 515 2 505

Dieses Projekt unterstützen

Der Ritterschlag 2023


Wir bedanken uns für die Unterstützung bei der Schirmherrin Sabine Schilling.